keskiviikko 2. syyskuuta 2015

Frankfurter Allgemeine und Finnland

Herr Gutschker schreibt:
"Konkret heißt das: Polen, Rumänen und Balten, aber auch Tschechen, Slowaken und Finnen werden die Solidarität gegenüber der russischen Bedrohung auf Dauer nur in Anspruch nehmen können, wenn sie jetzt Lasten der Flüchtlingskrise schultern."

Déjà-vu :
Falls Finnland nicht genug Flüchtlinge annehmt, ist vielleicht Herr Gutschker  bereit  eine neue Molotov-Ribbentrop Pacht  mit Moskau zu verbinden.

Ei kommentteja: